Tattoo-Recht goes Podcast

Lars Rieck, der Betreiber von tattoorecht.de, hat an dem Podcast Rechtsbelehrung teilgenommen. In der neuesten Folge 65 beantwortet er den Gastgebern Marcus Richter & Thomas Schwenke viele Fragen rund um Tattoos & Recht.

Rechtsbelehrung?

Die „Rechtsbelehrung“ ist ein Jurapodcast, der sich monatlich dem Recht und seinen Auswirkungen auf moderne Technologien und die Gesellschaft widmet.
Hinter dem Podcast stehen der Radiojournalist Marcus Richter sowie der Rechtsanwalt Dr. Thomas Schwenke.
Beide haben zuvor zusammen viele Radiointerviews geführt und fanden es zu schade immer nach 5 Minuten aufhören zu müssen. Daraus ist die Idee der „Rechtsbelehrung“ entstanden, eines Podcasts in dem die interessanten juristischen Themen ausführlicher besprochen werden können.
Während Rechtsanwalt Schwenke die rechtlichen Hintergründe erklärt, führt Marcus Richter durch die Sendung und sorgt mit seinen Fragen und technischen Erklärungen dafür, dass der Podcast auch für Nichtjuristen verständlich bleibt. Dazu laden sie gerne interessante Gäste ein, um auch selbst mehr von den weiten Welten der Technik und des Rechts zu erfahren.
Diese Mischung begeistert rund 13.000 Abonnenten pro Folge, wofür sich die beiden Podcast-Gastgeber sehr bedanken (ebenso wie für die Nominierung für den Klicksafe Preis im Rahmen der Grimme Online Awards 2017).

Selbstbeschreibung auf Rechtsbelehrung.com

Tattoo & Recht von A bis Z

Themen der Folge 65 „Tattoo-Recht: zwischen Körperkunst und Körperverletzung“ sind u.a.

  • Tattoo als Körperverletzung?
  • staatliche Regulierung des Tätowiererberufs?
  • Zulässigkeit der Nutzung von Tattoomotiven nach dem Urheber- und Markenrecht?
  • Veröffentlichung von gestochenen Motiven in “Flash-Books”?
  • strafbare Beihilfe beim Stechen von rechtswidrigen Motiven?
  • Tattooverbot des Arbeitgebers?
  • Gewährleistung bei Tattoo-Fails?
  • Regeln & Verbote für Tattoos im Ausland?

Reinhören!

Und hier gibts noch mehr zu den aufgeworfenen Fragen rund um Urheberrecht & Markenrecht.